Neuguinea

Neuguinea ist mit einer Fläche von über 785 000 Quadratkilometern nach Grönland die zweitgrößte Insel der Erde. Sie liegt nördlich von Australien im Pazifischen Ozean.

Der Westteil, West-Papua, wurde 1963 von Indonesien übernommen. Der Osten der Insel ist seit 1975 Teil des unabhängigen Staates Papua-Neuguinea. Neuguinea besitzt den größten Tropenwald Australasiens, die reichhaltigsten Korallenriffe der Welt und die reichste Biodiversität außerhalb des Amazonas. Weltweit einzigartig ist auch die Anzahl von über eintausend indigenen Sprachgruppen. Weitere Informationen über Neuguinea, West-Papua und Papua Neuguinea finden Sie in der Wikipedia.

 

Die folgende Landkarte zeigt die geographische Lage Neuguineas östlich an Südostasien angrenzend (das Laden dauert eventuell einen Moment). Sie können den Kartenausschnitt mit der Maus verschieben oder mit "+" beziehungsweise "-" zoomen.

Stand: 
German
English

Valid XHTML 1.0 Transitional