20.09.2019 07:30

Auf das Postamt Konedobu

gab es einen bewaffneten Überfall.

Fünf mit Pistolen bewaffnete Männer überfielen am Freitag 13. September das Postamt Konedobu.

Sie erbeuteten Bargeld und raubten auch die anwesenden Kunden aus - dabei hatten sie es auf Uhren, Schmuck und andere Wertgegenstände abgesehen. Ernsthaft verletzt wurde niemand, da glücklicher Weise keine Schüsse fielen. Die Täter flohen mit einem gestohlenen Fahrzeug, das man später verlassen ausserhalb der Stadt auffand. Wahrscheinlich sind sie dort in ein wartendes Fahrzeug umgestiegen.

An Briefmarken hatten die fünf Männer anscheinend kein Interesse.

 

 

.
German
English

Valid XHTML 1.0 Transitional